Wir stellen uns vor     Julius Geschichten     Koblenzer Brunnen     AK 2008      

Geliebter Schwarzwald     Lieblinge     Cachen mit Anderen     Erster    Statistik      

Ausrüstung    Geocaching in der Kritik    Cachedose     Links    Impressum    

Home            

Cachedose - Juli 2013

Cacheserie Früher Vogel

Mitte Juli war mal wieder Urlaub im Schwarzwald angesagt. Heiß wie selten war es diesmal und auch 900 m über NN gab es kaum Linderung, zumindest tagsüber.

Aber trotz der Hitze haben wir diesen Juli eine (für uns) Rekordzahl an Caches eingesammelt. Das liegt wohl auch daran, das viele Cacheowner dazu übergehen, statt eines Multis nunmehr die Einzelstationen mit Tradis zu belegen und so die 'Ausbeute' in die Höhe treiben. Oftmals leidet aber die Qualität darunter. Eine rühmliche Ausnahme macht da die Cacheserie Früher Vogel.

Ganz unspektakulär kommt die Cachebeschreibung daher, aber schon an der ersten Station merkt man schnell, dass ein (handwerklicher) Meister am Werke war. Schon an diesem ersten Objekt haben wir uns die Augen ausgesucht, hier kann man doch nichts verstecken, ist doch alles abgesucht...man kann.

Wir haben - eben auf Grund dieses handwerklichen Könnens - jeder Station ein blaues Schleifchen verpasst. Hightlight (für uns) war und bleibt die Station #7. So eine Versteckmöglichkeit hatten wir bisher noch nicht gesehen und ehrlicherweise wissen wir auch nicht im Detail, wie das funktioniert.

Unser Logeintrag für die Serie lautete:

"Das mit dem frühen Vogel und dem Wurm mag ja stimmen, aber auch ein paar alte Krähen wie wir finden auch zur vorgerückten Morgenstunde noch ab und an ein Korn. Besonders groß ist dann die Freude, wenn es sich um solche Leckerbissen wie auf dieser Runde handelt. Hier stimmt aber auch alles: Schöne Landschaft, angenehme Distanzen, exquisite Verstecke. Und nach jeder Station freut man sich schon auf die nächste. Bestseller sind sicherlich die Stationen 1 und 7, aber auch jede andere hat ein blaues Schleifchen verdient! "

Eine spektakuläre Zugabe in dieser Runde gibt es, wenn man unter Inkaufnahme eines kleinen Umweges auch noch den Earthcache Rosshag Doline besucht. Dolinen sind Karsteinbrüche an der Erdoberfläche und dieser hier ist wohl einer der 'frischesten'. Da wird einem ganz mulmig, wenn man sich überlegt, dass unter einem alles hohl sein könnte.

© 2008-2017  vewodu

Letzte Änderung: 20.10.2013