Wir stellen uns vor     Julius Geschichten     Koblenzer Brunnen     AK 2008      

Geliebter Schwarzwald     Lieblinge     Cachen mit Anderen     Erster    Statistik      

Ausrüstung    Geocaching in der Kritik    Cachedose     Links    Impressum    

Home            

Cachedose - April 2014

In der Neuen Welt - einmal über den Teich und zurück

10 Tage im April gab es für den männlichen Teil des vewodu-Teams cachemäßig eine Unterbrechung. Vor 30 Jahren war für die Dauer von 5 Jahren Washington DC der Lebensmittelpunkt. Dem Herzenswunsch seiner beiden Kinder folgend, begaben sich die drei auf Erinnerungstour durch Washington und seine Umgebung.

Das Wetter meinte es gut mit uns. Herrschten Wochen vorher noch arktische Verhältnisse in dieser Region, hatte der Frühling mit unserer Ankunft Einzug gehalten und in der Natur blühte es mächtig. Wir hatten die Osterferien ausgesucht, traditionell auch in den USA die Zeit, zu der man als Eltern Gemeinsames mit den Kindern plant. Entsprechend voll war „unser“ Washington.

Keine Sorge, es folgt jetzt nicht ein Erlebnisbericht dieser Reise. Ein paar bildliche Impressionen mögen genügen.





Interessant ist nur: Trotz der gemeinsam erlebten Zeit vor 25-30 Jahren ist das Erinnern doch sehr unterschiedlich und individuell. Letztlich entdeckten wir dieses Washington wieder neu und vermutlich jeder für sich wieder anders.

Eine „Duftmarke“ unseres 10-tägigen Aufenthaltes wollten wir dann nun doch hinterlassen. Am Abreisetag suchten wir den Geocache The new Year! auf. Ein Nano-Döschen als Schraube getarnt an einem Stoppschild. Es kostete uns fast eine Stunde, den vermeintlichen Logstreifen ohne Pinzette aus dem Gebilde heraus zu puhlen. Nur um dann festzustellen, dass der Streifen einen Code enthielt, mit dem man im Online-Log seinen Cachefund nachweisen konnte. Eine clevere Methode, um sich als Owner den Logstreifentausch zu ersparen.

Damit ist nun auch in Geocaching.com unser USA-Besuch dokumentiert!

© 2008-2017  vewodu

Letzte Änderung: 12.05.2014